Schemenlauf Imst

Schemenlauf Imst

Schemenlauf und Fasnacht. Was ist das nur? Ich habe diese Begriffe vor meinem Besuch in Imst (Tirol/Österreich) nur selten gehört und wusste auch nicht wirklich etwas damit anzufangen. Ich hatte keinerlei Vorstellung was auf mich zukommt und wieso diese Tradition so viele Menschen begeistert.

Wo der Ursprung dieser Tradition liegt und welches Ritual ihr zu Grunde liegt, konnte bis heute nicht gänzlich erforscht werden. Die Meinungen reichen von einem heidnischen Fruchtbarkeitskult über einen spätmittelalterlichen Brauch bis hin zur Vertreibung des Winters.

Die Fasnacht findet in Imst in einem drei- bis fünfjährigem Intervall statt und hat immer einen fixen Ablauf. Die Vorbereitungen laufen über viele Monate und es steckt unglaublich viel Arbeit in der Gestaltung der Wägen, der Larven und Gewänder. Für den Wagenbau und die aktive Gestaltung der Fasnacht sind rund 900 Imster Männer verantwortlich. Die Frauen engagieren sich im Hintergrund vor allem mit dem Nähen der Kleidung.

Wer die Fasnacht von Beginn an miterleben möchte, der muss schon früh aus den Federn raus. Der Festtag beginnt mit einer Fasnachtsmesse und beim anschließenden Figatter wird ein Missgeschick eines Einwohners von Imst im Rahmen einer Aufführung zum Besten gegeben.

Um 9.30 Uhr begann der Aufzug der Maskierten: in Gruppen oder einzeln, so genannte Aufzugswagelen sind mit dabei und auch die großen Aufzugswägen werden von der Unterstadt in die Oberstadt gebracht.

Schemenlauf Imst

Hexen

Schemenlauf Imst

Bären und Bärentreiber

Die Hexen hört und sieht man schon von Weitem durch ihre Schreie und dem geschwungenen Besen über ihren Köpfen. Eine eigene Hexenmusik spielt ziemlich disharmonische Klänge und dazu wird ein Hexentanz aufgeführt. Wer beim Schemenlauf genau hinsieht und immer wachsam ist, wird auch die Hexenmutter, den Hexenvater und die Großmutter entdecken.

Die Bärenbande ist ein wichtiger Bestandteil des Schemenlaufes – nicht umsonst gibt es auch einen Bärenwagen. Die Bären tragen weiße oder braune Felle und werden von ihren Treibern bewacht und manchmal auch geschlagen. Ja wirklich, geschlagen und das nicht irgendwohin sondern richtig schön auf den Kopf. Wenn der Treiber dies oft genug macht, dann schlägt der Bär einen Purzegagln (Purzelbaum). Begleitet werden die Bären von Affen, die liebend gerne Kopfbedeckungen an sich nehmen – so auch meine Eulenmütze.

Schemenlauf Imst

Bärenwagen hinten

Schemenlauf Imst

Bärenwagen vorne

Die Fasnachtswagen, wie zum Beispiel der Bärenwagen, sind sehr aufwändige, riesige Wagenaufbauten in denen monatelange Arbeit steckt. Sie beschäftigen sich mit Themen im Bezug auf die heimische Geschichte oder Sagenwelt. Beim Aufzug sind ebenso die so genannten Aufzugswagelen dabei – eine kleinere Variante der Fasnachtswagen. Bei beiden Wagenarten gibt es immer wieder die Möglichkeit durch Aktivitäten das Publikum einzubinden.

Schemenlauf Imst

Junges Obst

Schemenlauf Imst

Ab in die Rolle

Im linken Bild mit dem Titel „Junges Obst“ seht ihr mich, wie ich in einem Aufzugswagele den Prozess des Maischen miterleben durfte. So wurde ich wie Obst behandelt: zuerst abgespritzt, dann mit dem Besen trocken gemacht, dann kam ich auf eine Rüttelplatte zum Zerkleinern und am Schluss muss man natürlich einen Schnaps trinken und einen kleinen Obolus spenden.

Im rechten Aufzugswagele wurde man in diese Rolle gelegt, festgeschnallt und ein paar Mal gedreht – nichts für einen schwachen Magen aber lustig und noch eines der harmlosen Dinge. Wichtig ist, dass man sich nicht aussuchen kann, ob man an diesen Aktivitäten teilnimmt oder nicht. Man wird einfach von den teilnehmenden Figuren geholt und mitgenommen. Nur vom abschließenden Schnaps kann man sich drücken ;-)

Schemenlauf Imst

Aufzug Altfrankspritzer

Beim Aufzug marschieren zwischen den Aufzugswagelen auch die Figuren von der Unterstadt in die Oberstadt. Im Gegensatz zum Umzug sind die Figuren „normal“ unterwegs dh. sie führen noch nicht ihre figurbezogenen Tätigkeiten wie beim Umzug aus. Beim Aufzug hat man somit die perfekte Gelegenheit sich alle Figuren gut anzusehen und auch die selbst geschnitzten Larven  aus Holz zu bewundern. Diese Arbeit ist mehr als bemerkenswert!

Schemenlauf Imst

Pfeife

Schemenlauf Imst

City Toaster

Diese zwei Aufzugswagelen muss ich euch noch vorstellen. Sehr lustig zum Zusehen, aber nicht zum Mitmachen. In der Pfeife wurde man wie Tabak behandelt und die Pfeife wurde gestopft. Auf dem netten Stempel befand sich jede Menge Puder und das bekam man wunderbar ins Gesicht gedrückt während sich die Tasse auch noch drehen konnte.

Im City Toaster war es noch unangenehmer. Hinlegen, anmalen lassen im Gesicht, Puder drauf, überall natürlich und einige Male zu- und aufklappen. Herrlich. Die Auserwählten sahen danach sehr lustig aus. Es empfiehlt sich also: nicht mit der schönsten Kleidung zum Schemenlauf zu kommen. Man wird garantiert voller Puder, Stroh, Farbe etc. sein!

Und wann startet nun der eigentliche Schemenlauf?

Der Beginn des Umzuges startet mit dem letzten Schlag des Zwölf-Uhr-Läutens der Glocke vom hohen Kirchturm. Der Umzug setzt sich nun von der Oberstadt in die Unterstadt in Bewegung und nun ist Vorsicht geboten: es kann nass und schmerzhaft werden.

Im Mittelpunkt der Fasnacht stehen die beiden Figuren Roller und Scheller mit ihrem Tanz, dem Gangle. Der Roller trägt um die Hüfte einen Gurt mit kleinen Rollen sowie einen bunten Kopfschmuck mit Spiegel.

Schemenlauf Imst

Roller

Schemenlauf Imst

beim Gangle

Der Scheller trägt ein bis zu 35 kg schweres Gschall und einen noch größeren und prächtigeren Kopfschmuck als der Roller. Der Tanz von Roller und Scheller folgt einem genauen Ablauf und lässt die Schellen und Rollen erklingen.

Schemenlauf Imst

Scheller

Schemenlauf Imst

und noch ein Scheller

Von Roller und Scheller gibt es auch noch eine langsame, ins Lächerliche ziehende Variante: Laggeroller und Laggescheller. Diese beiden führen ebenso ein Gangle auf – nur viel langsamer und lustiger. Ihre Kleidung folgt ebenso keinen bestimmten Konventionen. Diese beiden Figuren wirken wie die Pensionistenversion von Roller und Scheller. Nichts für ungut.

Schemenlauf Imst

Laggescheller und Laggeroller

Schemenlauf Imst

Laggescheller

Diese Hauptfiguren werden von den Sacknern, Spritzern und Kübelemajen umlaufen. Und vor diesen Ordnungsmasken sollte man sich in Acht nehmen! Die Sackner verschaffen sich und allen anderen Figuren mit einem Stoffsack Platz und drängen das Publikum zur Seite. In der ersten Reihe bekommt man somit einige Schläge ab – vor allem wenn man einen kurzen Moment nicht achtsam ist, vielleicht mit jemanden eine Reihe dahinter spricht und kein wachsames Auge hat, dann macht es ZackBum und schon ist der Schmerz da.  Ja, auch ich habe den einen oder anderen Schlag abbekommen und nehmt euch in Acht vor den kleinen Säcken! Die Kübelemajen führen ein Holzkübelchen mit Puder mit sich und bestäuben damit vorzugsweise Frauen. Anscheinend ist dies ein Zeichen für Fruchtbarkeit.

Schemenlauf Imst

Bauresackner

Schemenlauf Imst

Kübelemaje

Von den Sacknern gibt es 3 verschiedene Typen: Wifligsackner, Bauresackner und Turesackner. Der Wifligsackner trägt einen schweren Faltenrock, der als Wiflig bezeichnet wird. Der Bauresackner zeichnet sich durch seine Tiroler Bauernbekleidung aus dem 19. Jahrhundert aus und der Turesackner fällt sofort wegen seinem hohen Hut und dem zweifärbigen Kostüm auf.

Schemenlauf Imst

Altfrankspritzer und Wifligsackner

Schemenlauf Imst

Turesackner

Die Spritzer tragen alle eine Wasserspritze und unterstützen damit die Sackner beim Platz machen. Vor allem die hinteren Reihen kommen somit auch in den Genuss des Umzuges. Von den Spritzern gibt es ebenso drei Typen: Altfrankspritzer, Mohrenspritzer und Engelspritzer. Der Altfrankspritzer ist äußerst edel gekleidet und erscheint als Figur aus dem Zeitalter des Barock. Der Mohrenspritzer sticht sofort durch seine schwarze Hautfarbe ins Auge und der Engelspritzer steht im harten Kontrast in seinem hellen Engelsküstum zu ihm.

Schemenlauf Imst

Mohrenspritzer

Schemenlauf Imst

Engelspritzer

Eine Figur will ich auch noch vorstellen: die Kaminer. Diese sind mit Hakenleitern unterwegs und verschaffen sich somit Zutritt zu Balkonen und Wohnungen über offene Fenster. Teilweise klettern sie mit ihren Leitern über mehrere Etagen. Sehr schwindelerregend.

Schemenlauf Imst

Kaminer

Schemenlauf Imst

Spritzer und Bauresackner

Hinter den Maskierten fahren die aufwändig gestalteten Umzugswagen, wie zB der Bärenwagen, Hexenwagen etc. Diese Umzugswagen sind gigantisch und in monatelanger Handarbeit liebevoll gestaltet worden. Aufgrund der Größe der Wagen, kann es durchaus vorkommen, dass in Imst Dachrinnen entfernt werden um einen reibungslosen Umzug gewährleisten zu können. Auf den Fotos kann man die Dimensionen dieser Wagen schwer festhalten. Die Originalität und Bauweise ist bemerkenswert und sehr beeindruckend.

Schemenlauf Imst

Schulwagen

Schemenlauf Imst

Dominowagen

Und wie endet der Umzug?

Der Umzug wandert von der Oberstadt bis zum Stadtplatz in der Unterstadt und dort findet das Schlussritual statt. Alle Figuren formieren sich zu einem Kreis, dem Schlusskroas, und alle Schellen erklingen gesammelt nochmals. Der Schlusskroas bildet somit einen gewaltigen Abschluss und veranschaulicht abermals die Einzigartigkeit dieser Tradition. Um 18 Uhr nehmen alle Beteiligten ihre Larven ab und dürfen diese auch nicht wieder aufsetzen.

Und als Zuschauer sieht man dann folgendermaßen aus:

Schemenlauf Imst

Mittendrin statt nur dabei

Hardfact’s und Geheimtipps

  • findet alle 3-5 Jahre statt
  • Imst in Tirol/Österreich
  • Samstag Abend: Präsentation aller Umzugswagen am Stadtplatz
  • Sonntag: Fasnachtsmesse, Figatter, Aufzug, Umzug, Schlusskroas
  • Montag: wilde Fasnacht (Geheimtipp!!)

Wer, wie, was, wo? wilde Fastnacht – was ist das denn?

Wer das Gesamtpaket miterleben möchte, sollte sich auch montags noch Zeit nehmen. Da findet der ganze Umzug vom Sonntag nochmals statt – nur ohne Larven und weitaus ausgelassener und wilder als sonntags.

Der Imster Schemenlauf ist also geprägt von viel Mystik, Tradition und Spaß. Ich liebe Traditionen und freue mich schon auf den nächsten Schemenlauf.

Schemenlauf Imst

Spritzer Schemenlauf Imst

 

2 Gedanken zu “Schemenlauf Imst

  1. Marina schreibt:

    Ich kann diese Eindrücke nur bestätigen. Für mich war es bereits die 10. Fastnacht . Ich habe in meinem Leben schon viel gesehen und erlebt, aber was sich dort an Tradition und Enthusiasmus abspielt, ist schwer zu übertreffen. Schön, dass du dies mit so ausführlichen Worten dargestellt hast!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s